Sommertreffen in Bamberg

Treffen vom 10.08. bis 14.08.2020

Trotz Corona- aber es sind Sommerferien – ist auch dieser Platz gut gefüllt. Für uns ist zwar eine große Fläche reserviert- allerdings komplett ohne Schatten!!!! Ist schade –und ergibt ein Wüstenfeeling! Da wir die ersten an diesem Sonntagnachmittag sind, stellen wir uns vor die Baumgrenze –alte Eichen! Nach Sonnenuntergang war es angenehm. Am Montagvormittag radeln wir erst mal in die Stadt, um beim Tourismusbüro alles in Sachen Bamberg-Card und Führung abzuklären. Gegen Mittag sind wir zurück- rechtzeitig zum Eintreffen der restlichen Freunde. Am Abend wurde gegrillt und die selbst mitgebrachten Getränke verzehrt.


Dienstag, 11. August

Auch bei extremer Hitze starteten wir pünktlich zum Bus (Haltestelle direkt vor CP) und fuhren in die Stadt. Auf 10:30 Uhr konnten wir die Stadtführung: „Faszination Weltkulturerbe Bamberg“ erleben. Auch hier hatten wir Glück- die Dame welche uns die Stadt erklärte, war früher da und sehr humorvoll in ihren Erläuterungen. Alle waren sich einig- die war gut! Nach ca. 2 ½ Stunden  (33°!) durften wir zum ersehnten Mittagstrunk in eine Gaststätte. Danach konnte man sich in kleineren Gruppen die Stadt ansehen. Auf 18 Uhr sind alle wieder am Platz- zur Abkühlung gehen einige in der Regnitz schwimmen!!! Danach läuft der Tag gemütlich aus.


Mittwoch, 12. August

Am Mittwoch – teilen wir uns in zwei Gruppen. Die Radfahrer und die Busfahrer. Dieter führt die Radler – Irmgard die Busfahrer, Treffpunkt ist das Gärtner-und Häckermuseum in der Gärtnerstadt – ein Stadtteil von Bamberg. Es klappt alles gut –wir treffen uns und sind alle angetan von dem was wir dort zu sehen bekamen. Der Rückweg wurde wieder getrennt aufgenommen- die Radgruppe legte noch eine Sportetappe ein- aber alle waren wieder am Abend wohlbehalten am Platz zum „Sundowner“.


Donnerstag, 13. August

nach wie vor viel Sonne und hohe Temperaturen- aber sehr böiger Wind und leichtes Donnergrollen!! Anstatt der angedachten Regnitzradtour nach Buttenheim werden die Mobile sturmsicher gemacht und die Markisen eingezogen. Aber am Abend macht sich doch eine Gruppe Radfahrer auf Richtung Schlenkala! Ilona und Michael marschieren sogar zu Fuß (ca. 3 km  ein Weg)- Das Rauchbier ruft!!!. Und trotz aller stürmischen Winde können wir noch einmal gemütlich auf unserer Wüstenwiese einen Abschiedstrunk nehmen.


Freitag, 14. August

Am Freitag- bzw. in der Nacht kommt dann der lang ersehnte Regen!!!! Somit fällt der Abschied kurz aus – aber alle sind gut nach Hause gekommen.


Fazit

Das Treffen war harmonisch, trotz extremer Hitze und Corona-Beschränkungen gut gelaufen. Der Campingplatz ist in Ordnung- Sanitärbereich hervorragend!!! Schwimmen in der Regnitz ist möglich – aber offiziell nicht erlaubt wegen der Strömung!!!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Dieter König

    War eine sehr schöne Ausfahrt unter Corona-Bedingungen – hat alles geklappt – wiederholenswert!!
    Dieter

Schreibe einen Kommentar